Tag der Empörung 15.10.2011

Empört Euch!

In immer mehr Ländern Europas ist die Antwort der Regierungen auf die Finanzkrise, die sich in eine Schuldenkrise entwickelt hat: sparen, sparen und nochmals sparen – bei Löhnen, Pensionen, sozialen Dienstleistungen, in der Kultur, im Sozialbereich, in der Behindertenhilfe, bei der Bildung, in der Pflege und in der Gesundheitsversorgung. Alternative Antworten, wie z.B. höhere Steuern auf Vermögen und Kapitaleinkommen oder ein Ende des EU-weiten Steuerwettbewerbs bei Unternehmenssteuern werden nicht oder nur halbherzig diskutiert.

Auch in Österreich ist das nicht anders.

Eine Steuer auf das Vermögen der 10% reichsten Menschen in Österreich, die mehr als 700 Mrd. Euro besitzen, liegt noch immer in weiter Ferne. Inspiriert vom arabischen Frühling protestieren seit Monaten immer mehr Menschen in immer mehr Ländern gegen diese Politik und beginnen sich selbst zu organisieren. 

Am 15. Oktober findet ein internationaler Aktionstag gegen diese Politik statt, an dem sich auch die Plattform 25 beteiligt.

Unser Programm für den 15.10.:

10:00 Ankommen und Aufwärmen im Spektral, Lendkai 45

12:00 – 18.00 Uhr: Aktionen rund um Mariahilferplatz und in der Innenstadt

Ab 12:00 Protestfrühstück am Südtirolerplatz  (IG Kultur und das andere Theater)

Ab 12:00 „Kuschelige Keplerbrücke“ für soziale Wärme – die Keplerbrücke wird eingestrickt: Leni Kastl, die Kampfstrickerin, mit musikalischer Begleitung von H.C. Roth ab 15.00 Uhr

Ab 12:00 „Sozial steuern, Löhne entlasten. Vermögen besteuern“. Mobile Aktion des GLB

13:00 – 14:30 „Ausfegen“ – mobile Installation einer Aneignung von Joseph Beuys: Kultur in Graz

Ab 13:00 „Vermögenssteueruhr“ – mobile Aktion von attac

Protestlesung der IG Kultur: 14.00 Uhr Eisernes Tor, 14.30 Uhr Hauptplatz, 15.00 Uhr Mursteg

„Hau den Nagel – verkünde den Protest“ – mobile Aktion von Gernot Tutner

„Tonleitern unter der Hauptbrücke – wir brauchen Platz“ von Eva Ursprung, 13.30 bis 14.00 Uhr und 14.30 – 15.00 Uhr

15:30 Ventosul auf der Hauptbrücke

„Bail out Couches“ Kopflosigkeit, Konkurs, Konfrontation – mobile Aktion von Spektral: Wir tragen unsere Sofas auf die Straße und setzen uns mit Zuständen der Empörung und Verstörung innerhalb unserer Gesellschaft auseinander. Ein spektrales Experiment, um die Debatten aus dem Wohnzimmer und dem Internet wieder in den öffentlichen Raum zu befördern.

„wir brauchen Platz: raumdurchhalten“ – mobile Installation/Performance von Alexandra Gschiel

Empörungsurne des Frauenrats: Wo Frauen ihren Protest deponieren können! (Keplerbrücke und Mariahilferplatz)

Installation „Stein des Anstoßes“ von Schaumbad (Martin Gansberger, Thomas Ehgartner, Alte/Neue Galerie, Kombüse nähe Künstlerhaus)

15:00 – 16:30 “Dancerevolution” vom Hauptbahnhof, über Annenstraße, Roseggerhaus, Volksgartenstraße, Lendplatz, Mariahilferstraße zum Mariahilferplatz – nimm deine Musik+Kopfhörer mit und tanze durch die Stadt!

„Rettet die Kunst“ – Installation von Eva Ursprung Nähe Mariahilferplatz

Ab 17:00 Straßentheater „Die MillionärInnen“ von attac und Bagger in da Mur, Nähe Mariahilferplatz

Aktionen von „Rettet die Mur“ an der Murpromenade

 

13.00 bis 16.00 Uhr: Aktionswerkstatt im Spektral
mit der Diskussion „Woher kommt das Geld, woher kommen die Schulden?“ (attac, ARGE Geld), Videos (u.a. von  Heinz Trenczak und vom Theater im Bahnhof), Musik, Transparente gestalten, warmes Essen gekocht von Die Pastinaken

16.00 bis 19.30 Uhr: Abschlusskundgebung der anderen Art am Mariahilferplatz:

16.00 bis 18.30: abwechselnd kurze Reden und Musik von Origo, Die Schrägschrauben, Calim, Heartworker, Ventosul, Massala Brass, Oliver Podesser, Wir sind da Orc hester, thereissomethingtobelearned
Moderation: Elisabeth Holzmeister und Eva Hofer (Theater im Bahnhof)

18.30 Ansprache von Stephane Hessel „Empört Euch!“

18.45 bis 19.30: Musik

Gleichzeitig:

Installation “Globale Vermögenskurve XXL”  von attac

Bild-Text-Collage “Vermögensschick sale” von attac

„News from Global Action Day“ – Video Livestreams aus aller Welt von attac

Videoausschnitte von Heinz Trenczak „Wir empören uns!“

Kampfstrickecke mit der Kampfstrickerin Leni Kastl

Infotische

Warmes Essen von Die Pastinaken

Aktion „Gegen das Ausbrennen von Menschen, Umwelt und Sozialstaat!“ von der AUGE

Radio Helsinki berichtet live!

Kommt zahlreich und macht Eurer Empörung Luft!

Es reicht für alle! Fair teilen statt kürzen!


Weitere Aktionen im deutschsprachigen Raum (inklusive Graz, Mariahilferplatz :) ) hier:
http://www.youtube.com/watch?v=QasUltyYmHo