Stellungnahmen Archive

1

Stellungnahmen willkommen!

Interessensvertretungen oder Betroffene,

die uns und Allen sagen wollen was dieses Kahlschlagbudget für ihre ganz konkrete Situation bedeutet, sind herzlich eingeladen, uns ihre Stellungnahmen zu schicken!

plattform25@gmail.com

0

Offener Brief an LH Voves

  • In der Steiermark fallen engagierte Vereine plötzlich um Förderungen um. Schade für die betroffenen Familien und schade um die Arbeitsplätze

Guten Tag, Herr Landeshauptmann!

Ich schreibe Ihnen diesen offenen Brief, weil viele Menschen aufgrund der Förderstreichungen des Landes Steiermark für den gemeinnützigen Verein “Patchwork-Familien-Service” auf Ihrer Facebook-Seite Appelle geschickt haben. Leider haben Sie diesen Menschen bisher nicht geantwortet.

Read the rest of this entry »

0

Stellungnahme “Rettet die Mur”

Die Auswirkungen des Sparpakets kommen gerade zu Tragen. Zeitgleich sollen über 100 Millionen Euro in den Bau einer Staustufe in Graz investiert werden. Für die betroffenen Bürger bedeutet dies eine massive Verschlechterung ihrer Lebensqualität. Während die Sparmaßnahmen die Bevölkerung treffen, muss sie mit ansehen, wie große Konzerne immer mehr Gewinn auf Kosten unserer Natur machen.

Read the rest of this entry »

0

Stellungnahme der Österreichischen Vereinigung für Supervision (ÖVS)

„Reflexion statt Reduktion“

Stellungnahme zu den aktuellen Sparplänen des Landes Steiermark im Sozialbereich

Mit Besorgnis beobachten wir als Berufsvereinigung der österreichischen Supervisorinnen und Supervisoren die derzeitigen Pläne der steirischen Landesregierung, erhebliche Kürzungen im Sozialbereich vorzunehmen. Als professionelle BeraterInnen von MitarbeiterInnen und Führungskräften sozialer Einrichtungen bekommen wir einen Einblick in die Arbeitswirklichkeit von Organisationen und konnten bereits in den vergangenen Jahren eine Zunahme von prekären Arbeitsbedingungen beobachten.

Read the rest of this entry »

1

Stellungnahme einer betroffenen Mutter

Als Mutter eines jungen, behinderten Mannes möchte ich mich zu den geplanten Sparmaßnahmen der steirischen Landesregierung äußern und diese aufs Heftigste kritisieren:
Folgendes Zitat ist auf der Homepage(www.soziales.steiermark.at) des Zuständigen für Soziales der steirischen Landesregierung Siegfried Schrittwieser den 2. Landeshauptmann-Stellvertreter zu lesen:
„Der soziale Zusammenhalt einer Gesellschaft beruht nicht zuletzt auf einem ausgebauten und sicheren Sozialstaat mit Rechtsansprüchen für die Bürgerinnen und Bürger. Zeitgemäße Sozialpolitik schafft daher gesetzliche Ansprüche statt der Vergabe von Almosen“

Read the rest of this entry »

1

Stellungnahme von Christian, einem Betroffenen:

Mein Name ist Christian. Ich bin ein Mensch mit Behinderung. Zusammen mit einem Kollegen und zwei Studenten die sich um uns kümmern lebe ich in einer integrativen Wohngemeinschaft von alpha nova. Alpha nova ist eine der großen Einrichtungen die sich um Menschen mit Behinderung kümmern.

Read the rest of this entry »

0

Stellungnahme der Studierendenvertretung an der FH Joanneum

JOIN, die Studierendenvertretung der FH JOANNEUM, spricht sich gegen die Kürzungen des steirischen Landesbudgets aus.

Studieren heißt Lernen, heißt Experimentieren, heißt über sich selbst Hinauszuwachsen. Das wiederum setzt Sicherheit und Zukunftsgeist auf Seiten des Bildungswesens voraus.

Durch die 15%ige Kürzung der Landesförderung für die FH JOANNEUM werden sich die Bedingungen für das Studieren und somit das Studieren selbst maßgeblich verändern.

Read the rest of this entry »

2

Stellungnahme der Steiermärkischen Frühförderstellen

Steiermark „spart“ bei der Frühförderung ihrer Kinder

„Sparen“ an der Zukunft der Kinder – kann sich das ein reiches Land wie Österreich leisten?

Familien, deren Kind in seiner Entwicklung gefährdet, verzögert oder behindert ist, durchleben häufig eine krisenanfällige Lebensphase, die ohne fachspezifische Hilfe nur schwer zu bewältigen ist.

FrühförderInnen bieten in dieser Situation auf wissenschaftlich fundierter Basis gezielte Förderarbeit mit dem Kind an und unterstützen und beraten die gesamte Familie. Die Eltern werden stets in partnerschaftlicher Form aktiv mit einbezogen.

Read the rest of this entry »

1

Ein offener Brief an die Landesregierung

Sehr geehrte Landesregierung,

Wir befinden uns gerade in der letzten Phase unserer Ausbildung zum/zur diplomierten SozialbetreuerIn im Schwerpunkt Behindertenbegleitung. In den letzten Monaten haben uns der Verlauf und die Inkompetenz ihrer Politik sehr enttäuscht. Die mangelnde Empathie und ihre menschenverachtenden Entscheidungen stimmen uns sehr traurig und wir sind gewillt dagegen anzukämpfen.

Read the rest of this entry »

0

Stellungnahme einer betroffenen Mutter

ich bin alleinerziehende mutter von max, 16 jahre und josef, 6 jahre. max ist seit seiner geburt schwerstbehindert, pflegestufe sieben. er hat eine spastische tetraparese, das heißt, er kann keine handlung selbstständig ausführen, sitzt im rollstuhl, muss gewickelt, gefüttert, gewaschen, an- und ausgezogen, therapiert,…werden. aufgrund seiner extremen spastizität ist jede dieser tätigkeiten für mich nicht mehr alleine zu bewältigen.

Read the rest of this entry »